Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   tumblr
   wordpress

http://myblog.de/comfortzone

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
fragmente der letzten wochen

wohnungssuche. studium. wohnungssuche. überforderung. wohnungssuche. müdigkeit. date. filmen. kunst-ag. wohnungssuche. hundebissverletzung. versuche, juristische lage zu klären. bis grad eben heulkrampf. verarbeitung ?? kaum noch tagebuch geschrieben. rächt sich das ? schlaflos. brauche jemanden zum reden. freu mich auf s. muss mehr schreiben. viel mehr. ist wie therapie. ich hasse heulkrämpfe kurz vorm einschlafen. unausgeglichen. kaum bis gar kein sport. kaum sozialer umgang als mit wg. hallo, wie geht's ? gut, ich hab zu tun. keine lust mehr auf diese wg. oberflächliches geschwätz. lästern. ist mir egal. diese grobe art der amerikaner mag ich nicht. motto: nach mir die sintflut, oder was ? aversionen! ich werd zum "musik-nazi". wg hat keinen musikgeschmack. dieses "how are you?", was einfach gar keine bedeutung hat. small-talk. ach, bitte keine vorgeheucheltes interesse. im nächsten moment schwirrt sie davon, nur um sich nicht mit mir zu beschäftigen. warum nicht am besten anschweigen ? nebeneinander kochen, aber nicht reden. schweigen. ist dir die stille etwa unangenehm? lieber authentisches schweigen, sich-nichts-zu-sagen haben als aufgesetztes und falsches interesse. und diese aufgesetzte zustimmung. dich interessiert das doch null.
11.12.13 02:17


er wird sich schon melden er wird sich schon melden er wird sich schon melden er wird sich schon melden er wird sich schon melden er wird sich schon melden er wird sich schon melden er wird sich schon melden er wird sich schon melden
ha ha ha ha
ich schreibe ihm nicht ich schreibe ihm nicht ich schreibe ihm nicht usw usw
ich bin so armselig :D
13.12.13 00:30


hatte so ein wunderbarschönes, entzückendes chorprobenwochenende in einer urigen hütte mitten auf dem feldberg, umgeben von schnee! so nette, liebenswürdige leute, alle so ganz wunderbar. und einige magische momente beim singen. heute nach der letzten chorprobe sind wir noch ein bisschen da geblieben und haben die stücke nochmal gesungen.
 
wo die sprache aufhört, beginnt die musik

18.12.13 01:02


mein verfrühtes weihnachtsgeschenk: eine neue wg <3
merci, k.! damit lässt sich die erkältung doch viel besser ertragen.

außerdem heute die tramping-bekanntschaft wieder gesehen, aww. so nett! soo nett.

ich sehe herzchen überall. so schön, daheim zu sein.
21.12.13 13:41


musiker

a: ja, ich lass mich von muttern verwöhnen, nachdem meine stimmlage um 2 oktaven gesunken ist.. hab mich pünktlich vor weihnachten erkältet..

-später-

d: bist du wieder gesund ?

a: joa, ich bin um eine oktave gestiegen ...

21.12.13 19:25


der reine kitsch

mein herz geht auf. weihnachtskränzchen und wichteln im kult. es tut so gut, in der heimat zu sein. entzücken. entzücken. viel zu kurze zeit für zu viele menschen, aber was bleibt sind glücksgefühle. es gibt menschen, die einfach liebenswürdigkeit und warmherzigkeit ausstrahlen. zucker. gute seelen.
weihnachten hatte nie so eine große bedeutung für mich, aber dieses jahr ist die freude einfach unermesslich. zwischenmenschliche höhenflüge. liebe. liebe. liebe. danke, e., v. und e. und einfach alle, die mich gerade so glücklich machen!
 
 
24.12.13 00:34





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung